Dresden mit Aufführung in der Semperoper - Busreise Deutschland / Sachsen

Dresden - eine geschichtsträchtige Stadt! Vom Fischerdorf zur Landeshauptstadt - so könnte man Dresden am besten beschreiben. Gegründet am Ort eines slawischen Fischerdorfs als Kaufmannssiedlung und landesherrliche Burg, war Dresden seit dem 15. Jahrhundert Residenz der sächsischen Herzöge, Kurfürsten und später Könige. Die Stadt erlebte glanzvolle wie tragische Zeiten. Sie war vor allem im 18. Jahrhundert ein prächtiges Zentrum europäischer Politik, Kultur und Wirtschaft und wurde nur zwei Jahrhunderte später zum Synonym für apokalyptische Zerstörung. Berühmte Bauwerke wie die Semperoper, die Frauenkirche oder der Zwinger sind wohl jedem Besucher von Dresden ein Begriff. Ebenso zwei der berühmtesten Persönlichkeiten der Stadt: Friedrich August I., besser bekannt als August der Starke, und Gräfin Cosel. Der Höhepunkt dieser Reise ist der Besuch einer Aufführung in der Semperoper - ein Muss für Opernfreunde. Freuen Sie sich auch auf die Brühlschen Terrassen, die den Beinamen "Balkon Europas" tragen und einen atemberaubenden Ausblick auf Dresden bieten.

Termine & Preise wählen

Pro Person999,00
Einzelzimmerzuschlag: € 150,00
Sie sammeln: 40 Treuepunkte

Reiseprogramm:

1. TAG: Herzlich willkommen an Bord unseres Gold-Bistrobusses zu Ihrer Reise nach Dresden. Bei der Anreise über Suben und Regensburg werden Sie im Bordrestaurant mit einem ausgezeichneten Frühstück verwöhnt und können alle Annehmlichkeiten an Bord genießen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie Dresden. Schon bei der Fahrt zum Hotel, das sich im Stadtzentrum befindet, werden Sie einige wunderbare Bauwerke und Sehenswürdigkeiten der Stadt entdecken. Nach dem Zimmerbezug im Hotel Hilton steht einem individuellen Bummel durch die einzigartigen Gassen der Stadt nichts mehr im Wege. Abendessen im Hotel.
2. TAG: Nach dem Frühstück wartet eine Stadtführung durch Dresden auf Sie. Der Gästeführer wird Ihnen die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten der viel gerühmten Barockstadt wie z. B. Zwinger, Semperoper, Fürstenzug und Frauenkirche etwas näherbringen. Ab diesem Zeitpunkt erkennt man, dass Dresden nach den Wirren des zweiten Weltkrieges wie Phönix aus der Asche gestiegen ist. Diese geballte Vielfalt und Schönheit der original rekonstruierten Gebäude und Fassaden sucht ihresgleichen auf der Welt. Ein absolutes Highlight ist der Besuch des historischen Schatzkammermuseums von August dem Starken, das im September 2006 als "Historisches Grünes Gewölbe" wieder geöffnet wurde. Diese Schatzkammer zählt mit dem Louvre in Paris oder der Eremitage in St. Petersburg zu den glanzvollsten und eindrucksvollsten Kunstmuseen der Welt. Die Schatzkammer präsentiert sich als ein barockes Gesamtkunstwerk, das Besucher angesichts all der Pracht geradezu überwältigt. In einem einzigartigen Raumgefüge mit 10 Zimmern (Vorgewölbe und Bernsteinzimmer, Elfenbeinzimmer, Weißsilberzimmer, Silbervergoldetes Zimmer, Pretiosensaal, Wappenzimmer, Juwelenzimmer, Bronzenzimmer und Renaissancebronzenzimmer) sind fast 3.000 Meisterwerke der Juwelier- und Goldschmiedekunst, Kostbarkeiten aus Bernstein, Elfenbein sowie Edelsteingefäße zu bestaunen. Nur über eine Staub- und Sicherheitsschleuse ist dieser begehbare Tresor zu betreten. Denn in den historischen Räumen stehen die kostbaren Kunstwerke nicht in Vitrinen, sondern frei auf Konsolen von Schauwänden und auf Prunktischen. Exponate wie der "Mohr mit Smaragd", der "Obeliscus Augustalis" und der Bernsteinschrank zählen zu den Höhepunkten. Gedrechselte Elfenbeinpokale, schillernde Perlmuttschalen, blitzendes Silber, raffinierte Edelsteingefäße und Bronzeskulpturen stehen im Schloss nun wieder am historischen Platz auf Konsolen und Prunktischen. Um in diesem außergewöhnlichen Museum nicht durch Erklärungen von Führern gestört zu werden, bekommen Sie eigene Audio-Guides und können sich somit in aller Ruhe diesen Kunstschätzen hingeben. Im Anschluss machen Sie einen Abstecher bei einer Stollenbäckerei, um über die Herstellung des berühmten Dresdner Stollens einiges zu erfahren. Natürlich darf eine Verkostung dieses Advent-Leckerbissens nicht fehlen. Der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur freien Verfügung, um durch den Weihnachtsmarkt zu flanieren. Abendessen im Hotel.
3. TAG: Der heutige Vormittag steht ganz im Zeichen der Stadt des Porzellans - Meissen. Als erstes erleben Sie die Porzellan-Manufaktur. Diese steht seit ihrer Gründung im Jahr 1710 für höchste Porzellanqualität und außerordentliche Handwerkskunst. Dessen geschichtsträchtiges Signet, die blauen gekreuzten Schwerter, steht weltweit für diese Attribute ein. Nach diesem interessanten Rundgang mit einer Raumtonführung haben Sie natürlich Zeit, um im Shop das eine oder andere Souvenir zu erstehen. Nach diesem außergewöhnlichen Erlebnis rund um das weiße Gold machen Sie noch einen Bummel durch die Altstadt von Meissen. Am Fuße der majestätischen Burg befindet sich ein Kleinod der Stadt-Architektur. Am frühen Nachmittag kehren Sie zurück nach Dresden, um vor der abendlichen Aufführung in der Semperoper auch einen Blick hinter die Kulissen dieses grandiosen Opernhauses zu werfen. Das von Gottfried Semper errichtete Opernhaus gilt als eines der Wahrzeichen Dresdens und als eines der schönsten Opernhäuser Europas. Nach einer Pause im Hotel wartet das Abendessen im Gewölberestaurant, bevor die Aufführung beginnt. Der Einklang von musikalischer Tradition und vollkommener Architektur wird diesen Abend für Sie zum unvergesslichen Erlebnis machen. Welche Oper an diesem Abend gespielt wird, steht derzeit noch nicht fest - Sie finden das Programm ab März 2020 auf unserer Homepage.
4. TAG: Nach diesem musikalischen Ohrenschmaus und den vielen schönen Eindrücken und Erlebnissen treten Sie die Heimreise an.

 

Hinweis:
Es wird empfohlen, eine Reiseversicherung abzuschließen
Die Hotel-Klassifizierung entspricht der jeweiligen Landeskategorie

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im bus dich weg! Gold-Bistrobus
  • Bord-Service für höchsten Genuss während der gesamten Reise
  • Gold-Frühstück im Bordrestaurant am Anreisetag
  • 3 x Nächtigung im ****Hotel Hilton in Dresden inkl. Frühstücksbuffet
  • 2 x 3-Gang-Abendessen oder Buffet im Hotel Hilton
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Gewölberestaurant Sophienkeller
  • 1 x Stadtführung Dresden
  • 1 x Eintritt Grünes Gewölbe
  • 1 x Eintritt und Führung Semperoper
  • 1 x Karte PK 2 in der Semperoper (Die Vorstellung wird erst im März 2020 bekanntgegeben, diese finden Sie dann auf unserer Homepage)
  • 1 x Besichtigung & Verkostung Stollenbäckerei
  • Reiseleitung Ausflug Meissen
  • 1 x Eintritt Porzellan-Manufaktur Meissen inkl. Raumtonführung
  • Headsets
  • Kurtaxe

Optionale Leistungen:

Karten Semperoper PK 1 (Aufpreis € 25,- p.P.)

Nicht Inkl. Leistungen:

Evtl. weitere Eintritte

Ausflugsziele

Dresden
Meissen
Semper Oper

Städte

Dresden
Meissen

Länder

Deutschland

Allgemeines:

Stornobedingungen

Hotelbeschreibung

****Hotel Hilton in Dresden

Das Hotel Hilton Dresden bietet eine erstklassige Lage direkt an der Frauenkirche und der Brühlschen Terrasse. Semperoper, Residenzschloss und der berühmte Zwinger sind nur wenige Schritte entfernt. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über einen Flachbild-TV, WLAN, Tee- und Kaffeezubehör inkl. Wasserkocher und Safe. Auf 1100 m2 finden Sie einen Wellnessbereich mit Fitnessgeräten, Swimmingpool, Außenwhirlpool, Saunen und Dampfbad.


Tel.:

Reisebilder nach Deutschland / Sachsen